Laseriobaria-s (de)

Therapeutisches Multifunktionsgerät LASEROBARIA-S

Haupteigenschaften und Vorteile des therapeutischen Mehrfunktionsgerätes LASEROBARIA-S

● Kombinierte Therapie mit Anwendung von Sauerstoff, Ozon, Magnetfeld und Licht
● Mobilität dank kleinen Abmessungen und geringem Gewicht
● Konkurrenzfähiger Preis

LASEROBARIA-S wurde von Prof. Aleksander Sieroń entwickelt und durch die Firma INVENTMED Sp. z o.o. konstruiert und hergestellt. Die Anlage erhöht die Chance der Heilung von Patienten mit chronischen Wunden an Extremitäten, die durch die Zuckerkrankheit in Form des so genannten diabetischen Fußes verursacht sind, der Heilung von Wunden arteriellen Ursprungs – Sklerose und Thromboembolie sowie von Dekubitus. Es kann das Risiko von Amputationen der Extremitäten wesentlich vermindern, die durch diese Erkrankungen verursacht werden und ist auch bei der Therapie von Patienten nützlich, die an diabetischer Neuropathie leiden.
Es wird geschätzt, dass die genannten Erkrankungen fast eine halbe Million Menschen in Polen betreffen. In Europa sind daran 3 bis 5 Millionen erkrankt. Sehr oft stellt die Amputation der Extremität die einzige Lösung dar.
In Indien und Pakistan beträgt die Zahl der an der Zuckerkrankheit leidenden Patienten ca.
60, in China ca. 100 Millionen. Zirka 5% der Betroffenen werden Komplikationen in Form von Geschwürbildungen an den Unterschenkeln haben.

laserobaria

Dank der Anwendung unserer Behandlungsmethode, die auf der gleichzeitigen Verbindung der Wirkung von Sauerstoff mit erhöhtem Druck und Ozon, therapeutischem Licht mit entsprechender Wellenlänge sowie einem Magnetfeld beruht, wird die Wunde bakteriologisch rein und heilt viel schneller. Es ist erwähnenswert, dass die klassische hyperbare Behandlung von chronischen Wunden, die in der Überdruckkammer erfolgt, eine Investition von 5 Millionen Zloty erfordert, ausschließlich in den Referenzzentren durchgeführt wird und es keine Möglichkeit gibt, eine kombinierte Therapie, d. h. eine Behandlung mit Sauerstoff, Ozon, Magnetfeld und Licht durchzuführen. Die Kosten des von uns hergestellten Gerätes sind bedeutend niedriger, was den Kauf der Anlage für Krankenhäuser, Polikliniken, Rehabilitationszimmer sowie private Arztpraxen erschwinglich macht.
Das geringe Gewicht sowie die Mobilität der Anlage ermöglichen ihre Anwendung auch bei der Behandlung zu Hause, in Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern, die über mehrere Spezialabteilungen, wie z.B. Angiologie, Diabetologie, Innenkrankheiten oder Geriatrie, verfügen. Wir planen für die Zukunft, mit akademischen Zentren zusammenzuarbeiten, um wissenschaftliche Grundlagen des Projektes in Form einer Veröffentlichung zu schaffen, die impact factor haben.

3

 

 Grundlegende Geräteparameter:
– Generieren von Sinuskurven-, Rechteck-, Dreieck- und Halbabläufen im Frequenzbereich von 0,5 bis 100Hz
– Induktion des Magnetfeldes mit einem Wert bis 15mT für Frequenzen bis 100Hz
– Regelung der Beleuchtungsleistung im Bereich von 10 bis 500 mW/m² für Rotlicht im Bereich von 600 bis 700 nm und des Ultraviolett-Lichts im Bereich von 310 bis 410 nm

SAUERSTOFFTHERAPIE – hyperbare Sauerstofftherapie
Eine der effektivsten Methoden zur Versorgung aller Körperzellen mit Sauerstoff. Die Verwendung eines höheren Drucks als in der Atmosphäre entzieht dem Sauerstoff physiologische Barrieren der Durchdringung durch das Gewebe, dadurch kann der Sauerstoff in schlecht durchblutete Bereiche eindringen, z.B. in Wunden. Der Sauerstoff dringt nicht nur in die roten Blutkörperchen ein. Seine Konzentration erhöht sich auch im Blutplasma, im Lymphsystem und in der Cerebrospinalflüssigkeit. Die hyperbare Behandlung fördert die physiologischen Prozesse im Körper, indem sie Geweberegeneration und Wundheilung im Falle von Krankheiten wie diabetischer Fuß, Komplikationen nach Strahlentherapie von Weichgewebe und Knochen optimiert. Sie fördert auch die Neovaskularisation, also die Gefäßneubildung im Falle einer Verletzung oder einer Krankheit. Die hyperbare Therapie vermindert den Entzündungszustand und hat ihre Wirksamkeit bei einer Reihe von Krankheiten bewiesen.

OZONTHERAPIE – hyperbare Ozontherapie
Eine der wirksamsten Behandlungsmethoden. Ozon ist das stärkste Bakterizid, Fungizid und Antivirenmittel. Es versorgt die Zellen mit Sauerstoff, wirkt entgiftend, verbessert den Stoffwechsel in den Zellen, verbessert den Blutkreislauf, reduziert die Aggregation von roten Blutkörperchen, verbessert den Sauerstofftransport und die Durchblutung, erhöht die Sauerstoffaufnahme durch Gewebe, zerstört Pilze, Bakterien, Viren und verhindert ihre nochmalige Bildung.

MAGNETOTHERAPIE – Magnetfeldtherapie
Das Magnetfeld beschleunigt die Regenerierung von krankem Gewebe, lindert Schmerzen und wirkt entzündungshemmend. Es durchdringt den menschlichen Körper und erzielt in den Zellen verschiedenartige Wirkungen, d. h. es wirkt auf die Strukturen von Zellmembranen, indem es ihre Eigenschaften ändert, es löst eine enzymatische Reaktion aus und wirkt auf Kollagen, Kreatin und andere Eiweißstoffe, es stimuliert die Bewegung der Zellen, ändert den pH-Wert des im Körper enthaltenen Wassers, Kristallisationsgeschwindigkeit, Konzentration der in ihm aufgelösten Gase (z.B. des Sauerstoffs) und das Wasser bekommt antibakterielle Eigenschaften. Das Magnetfeld beeinflusst positiv die Prozesse der Gewebeatmung und der Geweberegeneration, indem es entzündungshemmend, ödem-hemmend und schmerzlindernd wirkt und die Sauerstoffaufnahme durch das Gewebe erhöht.

LICHTTHERAPIE – Therapie mit Rot- und Ultraviolettlicht
Während der Behandlung werden verschiedene Wellenlängen durch die Haut aufgenommen, wodurch natürliche Heilprozesse der Haut und Schmerzverminderung angeregt werden. Das Rotlicht erhöht den Durchfluss von Blut und Sauerstoff, bewirkt die Erzeugung von freien Sauerstoff-Radikalen, die zerstörend auf Bakterien wirken. Die Lichttherapie ist in der Behandlung von Geschwürbildung der Haut, die durch die Zuckerkrankheit verursacht wird, überaus wirksam.